Die Welt Verschwörung

 

Wer regiert die Länder dieser Erde? Von wem werden die Geschicke der Völker gelenkt?

Sind es tatsächlich Parlamente und Regierungen? Es gibt daran ernsthafte Zweifel. - Aber wer sonst übt wirklich die Macht aus? Wessen Pläne werden im Verlauf von vielen Jahren verwirklicht? Woher kommt das Geld für die gigantischen Schulden der Staaten? Wer verbirgt sich hinter den „internationalen Finanzmärkten“?

Sind es vielleicht internationale Bankiersfamilien, die so reich sind, dass sie in keiner Forbesliste auftauchen? Und wer wiederum steht hinter den Bankiersfamilien? 

Die Austauschstudentin Jeannette Grashuber hat sich über diese Fragen keine Gedanken gemacht, bis sie eines Tages den Sohn einer dieser unendlich reichen und mächtigen Familien in Cambridge kennenlernt. Durch ihn bekommt sie Zugang zu seinem Familienschloss und den großen Geheimnissen dieser Welt. Sie erfährt von Mächten, die seit sieben Jahrtausenden stets im Hintergrund und unsichtbar die Geschichte unserer Welt bestimmen.

Das Schicksal der Familie Lapisvent, die ehemals Arepo hieß, beginnt mit der Zerstörung des Tempels in Jerusalem. In dem geheimnisvollen Palindrom „sator-arepo“ ist ihre Aufgabe in dieser Welt verschlüsselt beschrieben. Es ist Jeannettes Schicksal, diese mächtige Familie zu ihrer wahren Bestimmung zu führen und damit die Welt zu retten. Doch bis es so weit ist, muss sie um ihr Leben fürchten. Sie wird quer durch Europa gejagt bis zum Showdown in Sibirien.

Der spannende Roman gewährt einen Blick hinter die Kulissen der Macht, gibt Einblicke in eine Welt, über die sich die etablierten Medien ausschweigen. Eine Welt, von der die Wenigsten wissen, dass es sie überhaupt gibt. 

Der Leser erfährt viel Hintergrundwissen und wird gleichzeitig bis zur letzten Seite in Atem gehalten.