Horst Neißer Centratur Übersetzungen aus dem blauen Buch Band I: Der Kampf um Hispoltai ISBN 3-471-78235-4 Der Inhalt des Ersten Bandes: Durch rätselhafte Umstände gelangt der Autor in den Besitz eines uralten Buches mit blauem Einband. Trotz der unbekannten Sprache gelingt ihm die Entschlüsselung des Inhalts: Es handelt sich um die verschollene Chronik von Centratur. In einer Längst vergessenen Welt kämpfen skrupellose Zauberer um die Macht und versuchen, das Schicksal der Völker zu bestimmen. Die dunkle Gefahr scheint gebannt. Die unheimlichen Kräfte, die Centratur mit Krieg und Tod überzogen und die Welt in schreckliches Leid und Elend stürzten, sind besiegt. Der mächtige und weise Aramar hat ihnen Einhalt geboten und ihre Pläne vereitelt. Aber nach langer Zeit des Friedens greift der Dunkle Herrscher Ormor wieder nach der Herrschaft. Der große Hochkönig ist tot, und so fühlt sich Ormor mit seinen starken Verbündeten entschlossener denn je. Eine Allianz aus Zwergen, Erits und Menschen leistet dem drohenden Unheil erbitterten Widerstand. Zusammen mit Aramar und der Hohepriesterin Qumara aus Rutan stellen sie sich der Übermacht entgegen. Wird es gelingen, die Hauptstadt von Equan gegen den Ansturm der grausamen Orokòr zu verteidigen? Wird der Turm Loron und mit ihm das magische Kräftefeld des Weißen Rates dem Angriff standhalten? Werden die beiden Erits, Akandra und Marc, ans Ziel ihrer Reise gelangen und ihren gefährlichen  Auftrag erfolgreich zu Ende führen können? Realismus und Phantasie verschmelzen in einer faszinierenden Welt voller Abenteuer und Gefahren und stellen diesen breit angelegten Fantasyroman in die Tradition des Herrn der Ringe. Im Wechsel von atmosphärischer Dichte und erzählerischem Tempo durchziehen verschiedene Handlungsstränge den Roman. Dieses Buch hält seine Leserinnen und Leser in atemloser Spannung: eine Verführung zum Eintauchen in eine andere Welt.